Autor: Autor

Dauer-Müll

Dauer-Müll

Wir haben im Oktober 2023 das letzte Mal über die Müllsituation berichtet. Es ist immer noch so. Aller paar Wochen kommt mal der ASR und beräumt die Fläche. Es dauert wirklich nur wenige Stunden und der Müllberg wird wieder angelegt. Hier einige Impressionen der letzten 

MOPO berichtet

MOPO berichtet

heute über den Müllpark auf dem Sonnenberg. Kleine Korrektur: Die Stadt Chemnitz hat den Vertrag nicht auslaufen lassen. Der Pachtvertrag wäre zum 01.01.2023 von einem befristeten zu einem unbefristeten Vertrag übergegangen. Wir haben ein richtiges KÜNDIGUNGSSCHREIBEN vorliegen. Kündigungsgrund: Wir würden die uneingeschränkte Nutzung für jedermann 

ASR räumt auf

ASR räumt auf

Am Tag der Städtebauförderung am 13.05.23 war man wohl am Zietenpark vorbeigekommen und hat den Müllberg auch von Seiten des Stadtplanungsamtes wahrgenommen. Siehe da … der ASR beräumt die seit Monaten anwachsende Mülldeponie.

Baum fällt

Baum fällt

Am Männertag ziehen viele mit Alkohol durch die Landen. Wir arbeiten halt. Mit dem letzten großen Kraftakt haben wir am heutigen Tag das Projekt Zietenpark für uns abgeschlossen. Die beiden letzten großen Anpflanzungen – zwei Kirschbäume haben wir ausgegraben. Das Wurzelwerk war auf Grund des 

Sonnen-Müllberg

Sonnen-Müllberg

Jeden Tag schmerzt es mehr, zu sehen, wie der Müllberg wächst und die Fläche verwildert. Es ist eben nicht getan mal an einem Tag den Zietenpark zu „refreshen“. Diese öffentlich zugängige Fläche muss man min. aller 2 Tage begehen und ggf. beräumen und pflegen.

Mai 2022
Mai 2021
Mai 2020
April 2019 – vor dem ersten Arbeitseinsatz
Aus- und Neupflanzungen

Aus- und Neupflanzungen

Nach dem ersten Ausgraben vieler unsere Pflanzen, die nun eine neue Heimat gefunden haben, wurden neue Pflanzungen inkl. Rindenmulch von unbekannter Seite her vorgenommen. Unsere Herangehensweise wäre zuerst die Müllbeseitigung statt einen Bepflanzung, aber jeder macht es eben anders. Wir hoffen mit unserem Rückbau und 

Rückbau Phase 3

Rückbau Phase 3

Die Treppe hatten wir mit Pflanzkübeln zugestellt und Erde befüllt. Damit sollte dieser Zuweg zum Gelände blockiert werden. Dies hat geholfen, den Drogenumschlag sowie die Vermüllung massiv zurückzudrängen. Nun finden Erde und die Betonkübel neue Standorte für eine sinnvolle Bepflanzung.

Das Narrativ

Das Narrativ

Das Bild zeigt einfach alles auf dem Sonnenberg von beschmierten Hauswänden, illegalen Müll, Dauerbaustellen, zerstochene Autoreifen und zurückgelassene PKWs. Echt traurig, vor allem das Desinteresse in der Stadtverwaltung.

Rückbau Phase 2

Rückbau Phase 2

Die Rasengittersteine, welche im dritten Zuweg und den Panorama-Sitz verlegt waren, wurden entfernt und finden zukünftig einen Nutzen für den Bodenbereich von zwei öffentlichen Bänken (außerhalb des Sonnenberges). Die Beräumung des Mülls haben wir übrigens nicht mehr im Fokus. Das Gelände nimmt halt die Gestalt